Mein Volkersdorf
wir für euch




 Neugestaltung Wandertafel Volkersdorf

Das Projekt "Neugestaltung Wandertafel Volkersdorf" begann Mitte 2021 mit der Idee, am kleinen Rastplatz an der ehemaligen Waage in Volkersdorf Informationen zum Ort und zur Moritzburger Kleinkuppenlandschaft zu präsentieren. Im August 2021 trafen sich Vertreter des Vereins mit dem Wegewart der Stadt Radeburg, Herrn Stefan Wellner, Vorort und analysierten und diskutierten die Möglichkeiten.
Am 11. Mai 2022, nach ziemlich genau neun Monaten, konnte das Projekt mit der Montage der Tafel abgeschlossen werden.
Auf der alten Wandertafel war der Kartenausschnitt und damit der Maßstab viel zu groß, um wirklich etwas erkennen zu können. Außerdem lag Volkersdorf nicht, wie man vermuten sollte, ziemlich im Zentrum der Karte, um Auskünfte in alle Himmelsrichtungen zu geben, sondern in der rechten unteren Ecke. Beide Fakten wurden bei der neuen Wandertafel korrigiert. Die Rückseite der bisherigen Tafel war vollkommen ungenutzt. Auf der Rückseite der neuen Tafel kann man sich nun über die Geschichte von Volkersdorf sowie über die Besonderheiten der Moritzburger Kleinkuppenlandschaft und die Sanierung des Kriegerdenkmals Volkersdorf, einem Vereinsprojekt aus dem Jahr 2020, informieren.
Das Projekt wurde vom Verein "Mein VOLKERSDORF e.V." initiiert und geleitet. Maßgeblichen Anteil an der Umsetzung und grafischen Gestaltung hat Frau Richter vom Ideenwerk Radeburg. Der Wegewart der Stadt Radeburg, Herr Stefan Wellner, zeichnet für den Kartenausschnitt verantwortlich. Die Fotos von Volkersdorf und Umgebung stammen aus der Kamera von Jürgen Simon (Verein) und bei der Umsetzung des Projektes unterstützten uns die Stadtverwaltung Radeburg.
Die Texte wurden verfasst vom Ortschronisten Volkersdorf Norbert Gawehn und von Frank Großmann (Verein) zur Geschichte von Volkersdorf, von Dr. Olaf Bastian zur Moritzburger Kleinkuppenlandschaft und von Martina Hänel (Verein) zur Sanierung des Kriegerdenkmals.
Die Montage der Tafel wurde von Andre Stöhr unterstützt durch Frank Großmann durchgeführt und mit Fotos durch Jürgen Simon (alle Verein) dokumentiert.
Im Namen von "Mein VOLKERSDORF e.V." Frank Großmann





Arbeitseinsatz Denkmalpflege am 26.03.2022



Verein begrüßt das erste neugeborene Baby im Jahr 2022

Seit 2020 erhalten frischgebackene Volkersdorfer Eltern vom Verein ein Begrüßungsgeschenk für Ihren Nachwuchs. Über die handgefertigte Patchwork-Decke, welche dem Verein als Spende zur Verfügung gestellt wird, freut sich in diesem Jahr als erstes Baby Nico.





Kranzniederlegung - 14. November 2021


Kranzniederlegung - 14. November 2021

Am Sonntag, den 14.11.2021, legten Mitglieder des Vereins „Mein Volkersdorf e.V.“ ein Gebinde zum Andenken an die im I. Weltkrieg gefallenen Volkersdorfer Soldaten nieder.

Das Gebinde hat der Verein mit Hilfe von Spendengelder finanziert.


Neugestaltung Volkersdorfer Rastplatz

Die Vereinsmitglieder trafen sich Anfang August mit dem Wanderwegewart Stefan Wellner zur einem Vorort-Termin an unserer Sitzgruppe in Volkersdorf.

Vordergründig ging es um die Überarbeitung der angebrachten Wander-/Ausflugskarte. Bisher war Volkerdorf nur am äußersten Rand der Karte abgebildet. Zukünftig soll unser Ort Mittelpunkt der Karte sein und weitere Detailinformationen über Volkersdorf erhalten.

Im Zuge der Begehung ist aufgefallen, dass sowohl der Rahmen der Tafel als auch die Sitzgruppe an der Tafel renoviert werden müssten. Der Verein hat die Stadt Radeburg um Überprüfung der Maßnahmen gebeten.

Anfang September hat der Bauhof die Sitzgruppe und die Infotafel abgebaut. Die Renovierung bzw. Ersatzbeschaffung nimmt nun etwas Zeit in Anspruch.

 




 


Verein begrüßt das erste neugeborene Baby im Jahr 2021

Seit dem letzten Jahr erhalten frischgebackene Volkersdorfer Eltern vom Verein ein Begrüßungsgeschenk für Ihren Nachwuchs.

Über die handgefertigte Patchwork-Decke, welche dem Verein als Spende zur Verfügung gestellt wird, freut sich in diesem Jahr als erstes Baby Frieda.


 

Kranzniederlegung - 15. November 2020

Am Sonntag, den 15.11.2020, legten Mitglieder des Vereins „Mein Volkersdorf e.V.“ ein Gebinde zum Andenken an die im          I. Weltkrieg gefallenen Volkersdorfer Soldaten nieder.
Das Gebinde wurde, wie schon im Vorjahr, von Frau Christine Kunath gespendet.


Restaurierung des Denkmals in Volkersdorf

Unser Verein „Mein Volkersdorf e.V.“ hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2017 die
Restaurierung und Sichtbarmachung des Denkmals für die im 1. Weltkrieg gefallenen
Volkersdorfer Soldaten auf die Fahnen geschrieben.
Seit Mai 2018 sind wir mit der Unteren Denkmalschutzbehörde darüber im Gespräch.
Es stellte sich dabei heraus, dass diese so gut wie keine Informationen über das Denkmal hatte.

So sind wir auf die Suche gegangen, um Näheres darüber zu erfahren. Seit Errichtung befand
es sich auf dem ehemaligen Freigut Lohmann, der damalige Besitzer hat es auf seinem Grundstück aufstellen lassen und es war über eine kleine Brücke über die Promnitz erreichbar.

Seit einiger Zeit lag es nun im Dornröschenschlaf und die Besitzverhältnisse hatten sich geändert.

Das Grundstück ist im Privatbesitz und es wohnen dort einige Mietparteien. Wir haben uns
mit der Eigentümerin und den Mietern verständigt, dass unser Ziel ist, das Denkmal sanieren zu lassen und wieder sichtbar zu machen und auch ein bis zweimal im Jahr einen Arbeitseinsatz durchzuführen. Das fand bei allen Unterstützung.

Zunächst fand ein Einsatz der Vereinsmitglieder statt, bei dem Äste zurückgeschnitten und Büsche entfernt bzw. umgesetzt wurden, die die Sicht auf das Denkmal behinderten.

Bei der Sanierung sollte im Wesentlichen der Granitstein, der Bronzehelm sowie die rückseitige Bronzeplatte mit den Namen der Gefallenen gereinigt und die Schrift auf der Vorderseite wieder sichtbar gemacht werden. Der Antrag auf Sanierung wurde von der Unteren Denkmalschutzbehörde nach mehreren Absprachen genehmigt und wir haben uns Angebote von einer Fachfirma eingeholt.
Vonseiten der Behörde wurde uns keine finanzielle Unterstützung zugesagt, so dass der Betrag für die Sanierung in vollem Umfang vom Verein übernommen werden musste.

Wir haben der Firma Fuchs&Girke den Auftrag erteilt und am 04.08.2020 ging es endlich los. Zuerst waren die Reinigungsarbeiten dran, danach wurden der Helm und die Platte gewachst und damit wittterungsfest gemacht.
Am 10.09.2020 wurden die Arbeiten mit der Erneuerung der Schrift durch einen Steinmetz beendet.

Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und freuen uns, wenn das Denkmal nun von Vorüber-gehenden wahrgenommen wird.

Mit der Mitarbeiterin der Denkmalschutzbehörde wurde abgesprochen, dass kleine lockere Steine von uns selbst befestigt werden können. Das wird in den nächsten Tagen passieren.

Da das Denkmal nicht auf öffentlichem Grund und Boden steht, will der Verein gegenüber dem Denkmal eine Sichttafel aufstellen, um mit einer Beschreibung und Fotos von der Rückseite Interessierte darüber informieren.





1. Volkersdorfer Flohmarkt - 27.09.2020


Trotz des unsicheren Wetters haben viele Volkersdorfer ihre Stände aufgebaut. Die Besucher waren sehr angetan und es kam zu vielen netten Gesprächen und auch Kauflustige fanden sich, die das eine oder andere Schnäppchen ergatterten.


 

 


Am 01.05.2020 unterzeichnete der Verein den Pflegevertrag mit der Stadt Radeburg für die an der Radeburger Straße liegenden städtischen bepflanzten Flächen.

Mitglieder des Vereins bewässern nun regelmäßig die Pflanzen und entfernen die Flächen von Unkraut und verwelkten Blüten.


Mein VOLKERSDORF e.V. begrüßt Neugeborene

 

Ab diesem Jahr erhalten frischgebackene Eltern vom Verein ein Begrüßungsgeschenk für Ihren Nachwuchs.

Über die handgefertigte Patchwork-Decke, welche dem Verein als Spende zur Verfügung gestellt wurde, freut sich als erstes Baby Lenny.

 



Schwibbogen erleuchten 01.Dezember 2019

 


Senioren Weihnachtsfeier 29. November 2019

 

Kranzniederlegung - 17. November 2019

Die Mitglieder des Heimatvereins legten am Volkstrauertag einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder, in Gedenken an die im Krieg gefallenen Bürger unsereres Dorfes. Der Kranz wurde dem Verein von Blumen Kunath gesponsert.

 

 

Arbeitseinsatz - 26. Oktober 2019

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Vereinsmitglieder zum Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz. Gemeinschaftlich haben wir begonnen die ehemalige Bühne wieder frei zu legen. Diese soll zukünftig wieder nutzbar gemacht werden. Beim Abtransport des Grünschnitts hat uns Karsten Bergmann Freianlagen unterstützt.

 

  Volkersdorfer Herbst - 28. September 2019

Auch in diesem Jahr wurde der Volkersdorfer Herbst gern angenommen und von Vielen besucht. Für das leibliche Wohl sorgte der selbstgebackene Kuchen und die frisch zubereiteten Speisen am Abend. Höhepunkte für unsere jungen Gäste waren das Kinderbasteln, die Spielstraße und das Knüppelkuchen backen.

Der Vortrag über "Geschützte Biotope der  Region", den Herr Uwe Stolzenburg vom Naturschutzinstitut Region Dresden e.V. hielt war gut besucht. Er war sehr informativ und wurde mit großem Beifall honoriert.

Die durchweg positiven Rückmeldungen, welche der Verein von den Besuchern bekam, gibt den Vereinsmitgliedern einmal mehr die Bestätigung, auf dem richtigen Weg  zu sein, etwas für das Dorf zu tun. Ein Dankeschön an alle die beiden Vorbereitungen und der Durchführung mit geholfen haben.

JS


 
 

 

Sonnenwendfeuer - 21.Juni 2019

Liebe Mitglieder und Interessierte,

auf diesem Weg möchten wir uns sehr herzlich mit ein paar aktuellen Bildern bei allen bedanken, die zum Gelingen eines sehr schönen Abends beigetragen haben. Unsere erste Sonnwendfeier war ein voller Erfolg, dank der vielen fleißigen Helferinnen und Helfer und unseren Vereinsmitgliedern. Aber vor allem ein herzliches Dankeschön an die vielen wunderbaren Gäste, die wir zu unserem Sommerfest begrüßen durften. Einer der wichtigsten Einflussfaktoren, das Wetter, hat voll mitgespielt. Ab dem Beginn der Aufbauarbeiten am Donnerstag Nachmittag bis hin zum Ende des Abbaus am Samstag Nachmittag war es trocken und warm. Ein großer Dank natürlich auch der Freiwilligen Feuerwehr Volkersdorf für die Absicherung des Feuers.

Auf diesem Weg möchten sich die Vereinsmitglieder ganz herzlich bei Herrn Uwe Döring für die große Spende der schicken Vereinsjacken bedanken, die am Abend zum Teil schon zum Einsatz kamen.



Frühlingswanderung - 07. April 2019 


Frühlingswanderung 2019 "Mein VOLKERSDORF e.V."

Die Wanderung in den Volkersdorfer Frühling war die Auftaktveranstaltung einer Reihe von Aktivitäten unseres Vereins im ersten Jahr unseres Bestehens. Auch in 2019 wollten wir daran anknüpfen und hatten für den 07. April wieder zu einer Wanderung in den Volkersdorfer Frühling eingeladen. Der Zuspruch war überwältigend und so begaben sich fast 100 interessierte Einwohner und Gäste auf die 8 km lange Wanderung rund um Volkersdorf. Geleitet wurde diese vom Ortschronisten Norbert Gawehn unterstützt durch unser Vereinsmitglied Jürgen Simon, der die Wanderung geplant hatte. Herr Gawehn begann seine Ausführungen an unserem Startpunkt, dem alten Trafohäuschen, mit geschichtlichen Ausführungen über die Entstehung und Besonderheiten des Ortes. Auf der Wanderung wurde unter Bezug auf den jeweiligen Standpunkt Wissenswertes über Siedlungsgeschichte, über geographische Besonderheiten und über Veränderungen durch den Autobahnbau vermittelt. Wie setzten sich früher die Bewohner des Ortes zusammen? Wie erfolgte die Besiedelung? Wie entstanden bzw. etablierten sich Handwerk und Landwirtschaft? Warum gab es so zahlreiche Mühlen in der Umgebung? Den Abschluss der Wanderung bildet wie auch schon im letzten Jahr eine gemütliche Runde auf dem Volkersdorfer Sportplatz mit Bratwurst vom Grill, Getränken und der Auswertung es Wissens-Quiz, an dem alle begeistert teilgenommen hatten. Die besten Naturkundigen wurden wieder prämiert. Wir danken allen Teilnehmern und Beteiligten, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und blicken nach vorn, was das Jahr 2019 uns noch bringen wird. Danke, Mein Volkersdorf e.V. FG


             

Arbeitseinsatz - 23. März 2019

                

Seniorenweihnachtsfeier - 30. November 2018

Volkersdorfer Herbst - 15. September 2018

 

              


   Frühlingswanderung - 20. Mai 2018

            

Gründung - 12. April 2018