Mein Volkersdorf
wir für euch


Willkommen auf unserer Webseite



Wanderung rund um Volkersdorf am 26.06.2022

Der Verein „Mein Volkersdorf e.V.“ konnte die Volkersdorfer nun endlich wieder zu einer Wanderung einladen. Am Sonntag, den 26.06.2022 war es soweit. Wir trafen uns bei herrlichem Sommerwetter an der neu gestalteten Wandertafel gegenüber dem Trafohaus. Insgesamt waren wir ca. 60 Personen, die sich dort einfanden. Eingangs begrüßte Frank Großmann die Teilnehmer und informierte über die neue Wandertafel, auf der neben der richtigen Ortslage von Volkersdorf nun auch Informationen zum Ort und der Umgebung auf der Rückseite zu finden sind. Außerdem konnte der Verein die beschriftete Wegsäule präsentieren, die jetzt Wegweiser nach Bärnsdorf, Dresden, Moritzburg und Weixdorf enthält.

Die Wanderung wurde begleitet von Norbert Gawehn, der unterwegs an verschiedenen Punkten interessante Erläuterungen zur Geschichte und Landschaft an uns weitergeben konnte.
Die Wegstrecke war von Jürgen Simon ausgearbeitet und getestet worden. Es ging los zum Sandweg über das ehemalige Kinderkurheim, Richtung Moritzburg. Die Stimmung war so wie das Wetter sehr gut und bei einer Rast am Johann-Georgen-Teich wurde diese noch angehoben, weil von Kerstin und Jens Paulich zur Stärkung selbst gemachte Müsliriegel an die Wandersleute ausgegeben wurden.
Dort erhielten wir vom Leiter der Teichwirtschaft Moritzburg, Henry Lindner, einen Vortrag über die Bewirtschaftung der Teiche um Moritzburg. Vieles davon war uns neu und wir haben einiges gelernt.
Es ging weiter zum Steingrundteich und dann zurück durch den Wald bis zum ehemaligen Grundstück „Seefrieden“, was eine sehr bewegte Geschichte von einer Trinkerheilanstalt in den 30er Jahren, zum Lazarett im II. Weltkrieg, zur SED-Bildungs- und Erholungsstätte bis hin zur jetzigen privaten Nutzung für Pferdeliebhaber aufweisen kann.
Der Rückweg verlief über den unteren Waldteich bis zum Sportplatz, wo Jens Friemel uns mit kühlen Getränken und heißen Bratwürsten bewirtete. 

Wir hoffen, es hat allen gefallen und wir sehen uns bald wieder.